Methode gegen den beschlagenen Fenstern

Beschlagene Fenster oder eher beschlagene Scheiben sind vor allem im Herbst und Winter ein häufiges Problem. Wenn sich an unseren Fenstern Tau befindet, ist dies ein Zeichen dafür, dass im Raum nicht genügend Luft ausgetauscht wird und sich die Feuchtigkeit ansammelt. Das langzeitige Befinden in nicht korrekt gelüfteten Räumen hat negative Auswirkungen auf unsere Gesundheit. Es können Kopfschmerzen, Schlafstörungen und dauerhafte Müdigkeit vorkommen. Darüber hinaus begünstigt die hohe Feuchtigkeit in der Wohnung die Bildung von Schimmel an den Wänden um die Fenster, wodurch die Gefahr besteht, dass die Gebäudestruktur beschädigt wird. Dazu kann es häufiger zu Atemwegsinfektionen kommen.
Die beste Methode für die Belüftung einer Wohnung ist das Öffnen von Fenstern. Im Herbst und Winter führt dies jedoch zu einer Abkühlung der Räume und kann zur Erhöhung der Heizkosten beitragen. Daher ist es am besten, die Diffusoren zu montieren. Ihre Aufgabe ist es, den Luftstrom bei geschlossenen Fenstern konstant zu halten. Diffusoren sorgen für eine konstante Frischluftzufuhr ohne die Gefahr , dass die Wärme verloren geht. Sie können mehr darüber erfahren, indem Sie den Artikel Mikroventilation und Diffusoren lesen.
Eine gute Belüftung verhindert, dass die Fenster zu Hause beschlagen werden und ein schlechter Geruch entsteht.