Schwingtore – Charakteristik

Schwingtore - Charakteristik Henstedt - Ulzburg Wisniowski

Schwingtore sind eine der Arten von Garagentoren. Man kann auch dem Begriff „angehobene Tore” begegnen. Durch den Einsatz von bewährten mechanischen Lösungen funktionieren diese Tore langjährig zuverlässig. Das Öffnen der Garage beruht darauf, dass der Torflügel angehoben und an die Garagendecke geschoben wird. Wenn der Flügel angehoben wird, gleitet er vor dem Gebäude heraus, sodass das Auto nicht direkt vor dem Garagentor, sondern  mindestens 1,5 Meter von diesem entfernt geparkt werden kann. Daher ist diese Art von Tor keine gute Wahl, wenn wir eine begrenzte Menge von Platz auf dem Zufahrtsweg haben.

Kommen wir zu den mehr detaillierteren Merkmalen von Wiśniowski – Schwingtoren. Ihr Flügel kann aus perforiertem verzinktem Stahlblech oder verzinktem Stahlblech hergestellt werden. Im zweiten Fall kann das Füllsystem je nach unseren Vorlieben schräg, horizontal oder vertikal sein. Eine spezielle Federanordnung unterstützt den Hub und das Absenken des Torflügels. Die Federn sind von sicheren Hülsen umgeben. Die kugelgelagerten Rollen garantieren langjährigen und lautlosen Betrieb. Die Zweipunktverriegelung dient als eine Absicherung vor Dieben. Um die Wärmedämmung der Garage zu verbessern, besteht eine Möglichkeit ein Schwingtor mit Wärmeisolierung zu bestellen. Mit einer großen Auswahl an Farben und Mustern ist es möglich das Tor perfekt an das Erscheinungsbild des gesamten Gebäudes anzupassen.

Wir laden Sie in den Salon ein, wo unsere Experten Ihnen ein detailliertes Angebot der Schwingtore von Wiśniowski und detaillierte Informationen zu diesem Thema vorstellen.