Sollten Fenster im Winter ausgetauscht werden?

Der Winter ist die Jahreszeit, in der wir normalerweise nicht an größere Renovierungen wie Austausch von Fenstern denken. Allerdings schätzen wir im Winter die dichten Fenster hoch, die unser Zuhause vor Abkühlung schützen, indem sie gleichzeitig erlauben, unsere Heizkosten zu senken. Aber kann man Fenster im Winter austauschen? Dies ist unter einer bestimmten Bedingung möglich. Damit der Austausch von Fenstern reibungslos abläuft, darf die Lufttemperatur nicht unter 0° C liegen. Erst dann wird der bei der Montage von Fenstern angewandte Schaum ordnungsgemäß schäumen und er wird seine Eigenschaften nicht verlieren. Temperatur über null Grad Celsius benötigt auch der Mörtel für Fertigstellung der Fensteröffnungen. Das effektive Renovierungsteam tauscht ein Fenster in 1,5 Stunden und die Fensteröffnung selbst wird nur von 30 bis zu 50 Minuten nicht abgedichtet. In so einer kurzen Zeit wird es nicht dazu kommen, dass das Heizsystem einfriert, wovor manche Angst haben könnten. In unserem Klima können Winter mild sein, sodass die Planung eines Fensteraustauschs für diese Jahreszeit eine sehr gute Lösung sein kann und ermöglicht, Sommerferien für etwas angenehmeres als Renovierung zu nutzen.