10 Fragen zu Fenster mit Sprossen

Der Kauf von Fenstern mit Sprossen (Schiefer-Balken) sollte sorgfältig überlegt werden, weil dieses Detail das Erscheinungsbild des Hauses sowohl von außen als auch von innen maßgeblich bestimmt. Was sollten wir über Sprossen wissen, bevor wir uns für diese entscheiden oder die Absicht, sie zu kaufen, endgültig aufgeben? 

 

1. Was sind Sprossen?

Sprossen sind Lamellen, die die Fensterscheibe in kleinere Felder teilen, die sogenannten Unterkünfte. Die Verteilung kann verschiedene Konfigurationen haben. Im Basisangebot von Drutex haben wir sogar 26 verschiedenen Sprossenverteilungen zur Auswahl. Sie können Fenster in Quadrate und vertikale oder horizontale Rechtecke unterteilen. Sie können das gesamte Fenster oder nur einen Teil davon beanspruchen. Auch ihre Breite kann personalisiert werden.

 

2. Welche Funktionen erfüllen sie?

In der Vergangenheit stellten die Glaser dank Sprossen Fenster mit größeren Oberflächen her, indem sie kleinere Glasstücke miteinander verbanden. Heutzutage, wenn die Scheiben mit größeren Oberflächen problemlos hergestellt werden können, erfüllen die Fenstersprossen nur noch eine ästhetische Funktion. 

 

3. Welche Arten von Sprossen gibt es?

Die meist bekannt sind 3 Typen:

a) Zwischenscheiben-Sprossen – befinden sich in der Mitte des Scheibenpakets,

b) Bau-Sprossen – sie sind ein wesentlicher Bestandteil des Fensters, sie wurden aus demselben Stoff wir Fensterprofile hergestellt, 

c) aufgeklebte Sprossen – bestehen aus der sogenannten blinden Sprosse zwischen den Scheiben und aufgeklebten Lamellen, die auf beiden Seiten des Fensters platziert sind. 

4. Reduzieren die Sprossen die Wärmedämmung von Fenstern?

Nein. Moderne Fenster mit Sprossen erfüllen die geltenden Richtlinien im Bereich der Wärmedämmung.

 

5. Können sich die Sprossen verformen?

Dies kann insbesondere bei aufgeklebten Sprossen der Fall sein, die von hohen Temperaturen beeinträchtigt werden.

 

6. Sind alle Fenster mit Sprossen schwer zu reinigen?

Zum Glück nicht. Am praktischsten für die Reinigung sind die Zwischenscheiben-Sprossen, die die Scheibenoberfläche auf beiden Seiten glatt halten. Leider sind sie die teuerste Lösung. 

 

7. Um wie viel erhöhen Sprossen den Fensterpreis?

Fenster mit Sprossen sind ein Produkt aus dem Premium-Regal. Sie müssen also mehr dafür bezahlen. Im Bezug auf das ganze Haus können sich die Kosten für Fenster mit Sprossen um bis zu mehrere tausend Zloty erhöhen. 

 

8. Können Sprossen in kleinen Fenstern montiert werden?

Man kann es machen, aber es wird nicht empfohlen. Die Sprossen in kleinen Fenstern nehmen ganz viel des ins Haus hineinfallenden Lichts auf, daher ist es besser, sie für mittelgroße oder große  Fenster zu wählen. 

 

9. Zu welchen Einrichtungsstilen passen die Fenster mit Fenstersprossen?

Die Sprossen eignen sich perfekt für historische Häuser und Mietshäuser, Herrenhäuser, Landhütten, Häuser in klassischem, englischem, französischem, skandinavischem und industriellem Stil.

 

10. Wann ist es besser, auf die Sprossen zu verzichten?

Die Sprossen passen sicherlich nicht zu modernen oder minimalistischen Gebäuden. In Häusern mit einfacher Form, flachem Dach und großer Verglasung würde sich diese Art von Details einfach von dem Rest unterscheiden. 

5 häufigste Fehler bei der Montage von Eingangstüren

Damit die Eingangstür gut vor Eindringlingen, Kälte und Außenlärm schützt, muss sie nicht nur gute Parameter aufweisen, sondern auch richtig montiert werden. Wir erteilen Ihnen Ratschläge was beim  Türeinbau zu beachten ist.  Hier sind die 5 häufigsten Fehler bei der Montage von Eingangstüren:

 

 Fehler 1. Falsch gemessene Türöffnungen

Bevor wir eine Tür stationär oder im Online-Shop bestellen, müssen wir die Türöffnung genau ausmessen. Es ist wichtig, die Türöffnungen vor dem Ausmessen gründlich zu reinigen und zu überprüfen, ob alle Winkel 90 Grad haben. Erst nach Durchführung dieser Tätigkeiten können wir mit dem Baumessgerät die Breite und Höhe der Türöffnung messen. Dies sollte präzise und ohne Eile durchgeführt werden, weil die falschen Abmessungen dazu führen, dass im Verhältnis zu Turöffnugen zu kleine oder zu große Türen gekauft werden.

 

Fehler 2. Vorzeitige Montage

Ein weiterer häufiger Fehler, der bei der Montage von Eingangstüren auftritt, ist ihr Einbau, bevor die Nassarbeiten im Gebäude abgeschlossen werden. Inzwischen sollte dieser Vorgang nach Estrichen und Verputz und ihrer gründlichen Trocknung durchgeführt werden. Wenn Sie die Montage der Türen beschleunigen, können Schimmel und Pilze im Gebäude sowie unangenehme Gerüche im innen auftreten, die nur schwer zu beseitigen sind.

 

Fehler 3. Nicht korrekt vorbereitete Türöffnungen

Bevor wir den Rahmen in die Türöffnung einbauen, müssen wir seine Kanten gut vorbereiten. In neuen Gebäuden ist ihre Oberfläche häufig mit Resten von Mörtel, Gips, Staub oder Schmutz bedeckt. Auf der anderen Seite kommt es vor, dass nach dem Entfernen der alten Tür sich auf den Türöffnungen Reste von Wärmedämmstoff befinden oder dass die Wand defekt ist. Die Aufgabe eines guten Monteurs ist es, die Oberfläche der Türöffnungen perfekt zu glätten, eventuelle Lücken in der Wand zu füllen und die Öffnung zu grundieren. Inzwischen wird dieser Schritt häufig nachlässig durchgeführt oder überhaupt übersprungen, was dazu führt, dass die Tür später undicht wird.

 

Fehler 4. Einbau des Rahmens „nach Augenmaß”

Indem wir eine Montagteam beschäftigen lohnt es sich zu prüfen, ob bei der Montage des Türrahmens die Vertikale und die Horizontale überprüft werden. Leider kommt es häufig vor, dass der Türrahmen wegen Rutine oder  in Eile schief eingebaut wird. Damit die Tür effizient  funktioniert und dicht ist, sollte der Abstand zwischen der Turöffnung und dem Rahmen über den gesamten Umfang des Rahmens gleich sein.

 

Fehler 5. Zu viel Montageschaum

Es ist ein sehr häufiger Fehler , der von den Monteueren begangen wird. Es kommt vor, dass die gesamte Türbefestigung auf dem Schaum selbst aufliegt. Inzwischen sollte der Montageschaum nur zum Füllen der freien Räume zwischen dem Türrahmen und den Kanten der Türöffnung verwendet werden. Darüber hinaus sollten die Monteure den Rahmen vor Schaum schützen, der sich unter Temperatureinfluss ausdehnt. Hierzu werden spezielle Spreizen verwendet. Andernfalls kann sich der Rahmen verformen und der Flügel kann beim Türabschließen abspringen.

Fehler beim Kauf Ihrer Haustür

Die Haustür ist das  Markenzeichen unseres Hauses. Damit sie das Auge erfreuen und ihre beiden wichtigsten Funktionen, Dämmung und Akustik, erfüllen, müssen sie sorgfältig ausgewählt werden. Worauf sollten wir am meisten achten? Bei der Auswahl einer Eingangstür achten wir oft nur auf ihr Aussehen und vernachlässigen andere wichtige Parameter. Das ist ein großer Fehler! Obwohl die Ästhetik der Tür sehr wichtig ist, weil eine richtig ausgewählte Tür dafür sorgt, dass unser Haus sowohl von außen als auch von innen gut aussieht, lohnt es sich, auch auf andere wichtige Aspekte zu achten.

 

Falsch gemessene Leibung.

Um eine Haustür zu bestellen, müssen wir zunächst die Türöffnung gut ausmessen, die sogenannte „die Leibung”. Dies ist sehr wichtig, da Fehler bei den Messungen dazu führen können, dass wir eine zu kleine oder zu große Tür kaufen. 

Wenn wir es selbst machen, müssen wir zuerst daran denken, alle Kanten der Öffnung gründlich von Mörtelresten, Baustaub, Resten von Montageschaum und anderen Verunreinigungen zu reinigen. Das alles wir machen, wenn wir eine alte Tür durch eine neue ersetzen möchten. Wir müssen auch überprüfen, dass alle Winkel des Loch jeweils 90 Grad betragen. Erst dann können wir die Höhe und Breite des Loch mit einem Metermaßstab messen. Es ist ratsam, einen Fachmann aus dem Salon, in dem wir unsere Haustür bestellen möchten, um Hilfe bei der richtigen Messung zu bitten.  Solcher Fachmann wird den Türrahmen gut ausmessen, aber auch, unter Berücksichtigung des Aussehens des ganzen Gebäudes, kann uns eine bessere Wahl eines bestimmten Modells der Eingangstür beraten.

 

Schlechte Parameter

Bei der Auswahl von Außentüren sollten wir nicht nur auf den Preis und das Aussehen achten, sondern vor allem auf zwei wichtige Parameter:

  • Hitzeübertragungskoeffizient (Ud) – Je niedriger, desto besser ist die Wärmedämmung der Tür. 
  • Schalldämmungskoeffizient (Rd) – Je höher ist, desto weniger Lärm erreicht das Haus von der Straße aus.

Es lohnt sich nicht, an diesen Parametern zu sparen, denn sie sind es, die den Komfort bei der Benutzung der Tür gewährleisten. Sie schützen vor Lärm von Nachbarn oder von Straßenlärm und  Wärmeverlust aus dem Haus verhindern, wodurch gleichzeitig die Heizkosten gesenkt werden. Eine Investition in Türen mit guten Parametern, insbesondere mit guter Wärmedämmung, sollte sich schnell auszahlen.

 

Falsche Öffnungsrichtung der Eingangstür

Sehr oft eine vernachlässigte Angelegenheit beim Kauf einer Tür ist die Öffnungsrichtung. In der Praxis zeigt sich, dass es sehr wichtig ist, ob die Tür nach links oder nach rechts öffnet. Eine in diesem Winkel schlecht passende Tür können unser Arrangement sowohl innerhalb als auch außerhalb des Gebäudes stören. Zum Beispiel kann es sein, dass wir nach dem Einbau einer Tür nicht mehr in der Lage sind, eine Kommode in den Flur zu stellen oder Blumentöpfe vor den Eingang unseres Hauses zu stellen.

 

Fragen Sie einen Spezialisten

Wenn Sie Fragen zum Kauf von Haustüren haben, kommen Sie in unseren Salon in Nowogard, an der Adresse Bohaterów Warszawy Straße 102. Unsere Verkäufer geben Ihnen die richtige Unterstützung. Wir haben werktags von 9.00 bis 18.00 Uhr und samstags von 10.00 bis 22.00 Uhr geöffnet. 

Sie können auch professionelle Hilfe bekommen, ohne Ihr Haus zu verlassen. Unsere Berater sind auch telefonisch unter (+48) 502 877 011 oder per E-Mail unter biuro@okna-nowogard.pl erreichbar. Sie können uns gerne kontaktieren.

Was sollten wir bei der Auswahl einer Fensterfarbe beachten? Die 3 wichtigsten Regeln.

Eines der wichtigsten Dinge, über die man vor dem Kauf von Fenstern nachdenken sollte, ist die Wahl ihrer Farbe. Damit wir unser Geld gut investieren, (eine Menge Geld mit dem Rest), ist es notwendig, alle wichtigen Fragen im Zusammenhang mit der Wahl der Farbe der Schreinerei zu berücksichtigen. Dies ermöglicht uns, Fenster zu kaufen, mit denen wir während der gesamten Nutzungsdauer zufrieden sein werden, nicht nur für eine gewisse Zeit. Bei der Wahl der Farbe der Schreinerei lohnt es sich, nicht nur unserem Geschmack oder der aktuellen Mode zu folgen, sondern vor allem den Regeln, die von Architekten und Innenarchitekten entwickelt wurden.

 

Regel 1. Betrachten Sie die Fassade

Die erste Regel ist, die Farbe der Fenster, genauer gesagt, die Farbe ihrer Außenseite, passend zum Erscheinungsbild des Gebäudes zu wählen. 

Die Fensterprofile sollten mit den anderen Holzelemente schlüssig: mit Garagentor, Haustür, Fensterläden und Außenrollläden. Außerdem müssen sie mit der Farbe der Fassade und jeglicher Dekoration wie Stein, Ziegel oder Fassadenbretter übereinstimmen. Sie können auch nicht mit dem Dachmaterial kollidieren. Wir sollten Vorschläge für die Fertigstellung des Hauses von außen zusammen mit der Farbe der Fenstertischlerei zusammen mit dem Projekt bekommen. Wenn diese Vorschläge nicht zu uns passen, lohnt es sich, in der Innenarchitekturpresse, auf Website und auf Social Media nach Inspiration zu suchen. Eine echte Mine von Ideen sind Facebook-Gruppen wie „Wir bauen ein Haus”, „Hausentwürfe”, etc. Ihre Mitglieder nicht nur Fotos von ihren eigenen Häusern teilen, sondern bieten auch praktische Ratschläge.

 

Regel 2. Bestimmen Sie den Typ des Innenraums

Die zweite Regel, die Sie bei der Wahl der Farbe der Fenstertischlerei berücksichtigen sollten, ist ihre Übereinstimmung mit der Inneneinrichtung. Die Fenster auf der Innenseite sollten eine solche Farbe haben, dass sie die Harmonie von Anordnung der Räume nicht zu stören. Sie sollten mit Fußbodenleisten, Innentüren, Fußböden, Fensterbänken und festen Dekorationen wie Wandpaneele, ein Ziegel, ein dekorativer Stein usw. zusammenpassen. Es ist auch gut, wenn sich die Fenster in den Stil des Hausdesigns einfügen.

Die Fachleute aus dem  Authorized Factory Showroom von Drutex in Gryfice haben den folgenden Leitfaden vorbereitet, wo können wir Informationen finden, welche Farbe der Fenster an verschiedene Stile der Inneneinrichtung anzupassen. Hier ist, welche Fenstertönungen sie empfehlen:

  • ein klassischer Stil – warme Holzfarben von hell bis dunkel, 
  • ein moderner Stil – Grau, Grafit, Anthrazit, Silber, in Aluminiumfarbe, Marineblau, Stahlblau, holzartig in kühlen Tönen.,
  • ein Skandinavischer Stil – Weiß, helle Grautöne, zarte Beigetöne sowie leichte und kühle Holztöne
  • ein Industriestil – Schwarz, tiefes Anthrazit, Grafit und andere dunkle Grautöne, 
  • ein Kolonialstil – verschiedene Holzfarben von hell bis dunkel,
  • ein Glamour-Stil – Gold, Silber, Messing, Weiß, Schwarz.

Regel 3. Wählen Sie eine neutrale Lösung

Welche Fensterfarbe soll man in einer Situation wählen, in der wir nicht planen, das Haus nach dem Einbau der Fensterschreinerei innen fertig zu stellen und wir noch nicht wissen, welche Art der Anordnung wir wählen möchten? Dann lohnt es sich, die universellste Lösung zu wählen – weiße Rahmen. Sie passen zu jedem Einrichtungsstil und sie werden niemals aus der Mode kommen.

Moderne weiße Profile sind auch resistent gegen Verfärbung und Vergilbung, so dass Sie sich keine Sorgen machen müssen, dass sie werden in ein paar Jahren unästhetisch aussehen.

5 Anzeichen, dass Ihre Fenster bereit zum Austausch sind

Fragen Sie sich, ob Ihre Fenster durch neue ersetzt werden müssen oder ob sie noch ein wenig warten können? Erkennen Sie die 5 Symptomen, die darauf hinweisen, dass Sie über  neue Fensterschreinerei bedenken müssen. 

 

Erhöhung der Heizkosten

Technisch effiziente Fenster sollen das Haus vor der Kälte von außen schützen. Wenn Sie bemerken, dass Sie den Heizkörper stärker herunterschrauben oder müssen Sie die Temperatur auf dem Herd heben als in der letzten Zeit, dann müssen Sie den Austausch der Fenster in Betracht ziehen. Bis vor etwa einem Dutzend Jahren war die Wärmedämmung von Fensterschreinerei wesentlich geringer als heute. Die alten Fenstertypen entsprechen nicht den heute geltenden thermischen Standards. Auch wenn Sie niedrigere Heizkosten haben möchten, lohnt es sich, die Fenster durch neue zu ersetzen.

 

Geringe Schalldämmung

Ähnlich verhält es sich, wenn es darum geht, das Haus vor Außenlärm zu schützen. Vor etwa einem Dutzend Jahren überschritt die Schalldämmung neuer Fenster 30 dB nicht. Heute sind die Standardmodelle wesentlich leiser als ihre Vorgänger. Zum Beispiel kann das einfachste Modell der Drutex-Fenster eine Schalldämmung von 46 dB haben.

 

Beschädigung

Manchmal ist eine sehr gute Ausrede für den Austausch alter Fenster, die nicht den modernen Standards entsprechen, z. B. Glasbruch, Beschädigung des Rahmens bei einem Einbruch, Kratzer an den Profilen beim Putzen usw. Anstatt ein altes, unwirtschaftliches Fenster zu reparieren, ist es eine Überlegung wert, die gesamte Fensterschreinerei durch eine moderne zu ersetzen.

 

Langweilige Farben

Bis vor 15-20 Jahren wurden die meisten PVC-Fenster in Weiß verkauft. Jetzt können Sie Fenster dieses Typs in fast jeder Farbe kaufen. Drutex bietet sogar grundlegende Fenstermodelle Iglo 5 und Iglo 5 Classic in 43 Farben aus der RAL-Palette an. Sie finden sowohl einheitliche als auch holzähnliche Farben. Moderne Fensterrahmen können zwei Farben haben. Von außen können zur Fassade passen und von innen können unterschiedlich sein. Er soll zum Dekor des Hauses passen. Dies ist eine gute Bequemlichkeit, die unsere Entscheidung für einen Fensteraustausch weiter beschleunigen kann.

 

Die Geplante Renovierung

Bei der Planung einer größeren Renovierung lohnt es sich, über den Austausch der alten Fenster nachzudenken, auch wenn sie noch funktionstüchtig sind. Die Erwärmung von Gebäude, Erfrischung der Fassade, Installation von energiesparenden Heizkörpern  , die Belüftung verbessern. Dies ist besonders wichtig, wenn Sie energiesparende Lösungen planen. Durch den Einbau neuer Fenster mit guter Wärmedämmung wird der Wärmeverlust im gesamten Gebäude reduziert.

 

Konfigurieren Sie Ihre Fenster online

Auch die nahezu unbegrenzte Personalisierung der Fenster kann Ihnen zum Kauf neuer Fenster anregen. Derzeit werden nur sehr wenige Fenster in der sogenannten Standard- Edition verkauft. Die meisten Bestellungen betreffen Fenster, die individuell nach Kundenwunsch ausgewählt werden. Wollen Sie sehen, wie es funktioniert? Nutzen Sie unseren Online-Fensterkonfigurator und passen Sie Ihre Fenster ganz nach Ihren Wünschen an.

Die 5 häufigsten Fehler bei der Installation von Fenster

Der Kauf von Fensterschreinerei belastet das Haushaltsgeld erheblich. Daher ist es sehr wichtig, auf eine korrekte Installation zu achten. Wir sagen Ihnen, was die häufigsten Fehler beim Einbau von Fenstern sind und was Sie tun können, um sie zu vermeiden. Der Fensterkauf sollte in einem seriösen Ausstellungsraum oder einem zuverlässigen Online-Shop tätigen , der auch über ein Team von professionellen Monteuren verfügt. Dank dessen müssen wir nur noch das Fenstermodell auswählen und die Fachleute kümmern sich um den Einbau.

Wenn Sie sich für den Kauf von Fenstern ohne Einbau entscheiden, empfehlen wir, die vom gewählten Renovierungsteam ausgeführten Arbeiten zu überprüfen.

Werden nicht wichtige Fehler gemacht, die später nur schwer oder gar nicht mehr zu beheben sind? Was sollten wir beachten?

 

Erster Fehler – Schlecht geplante Montage

Nicht selten kommt es vor, dass der Bauleiter darauf besteht, dass wir in einem neuen Gebäude Fenster einbauen, noch bevor die Nassarbeiten im Inneren wie Estrich und Putz, fertig sind. Das ist ein Fehler ! Die Fenster, insbesondere Holzfenster, sollten nach Abschluss der Nassarbeiten und bevor das Gebäude isoliert wird, eingebaut werden.

 

Zweiter Fehler – Falsch ausgewählte Fenstergröße

Der zweite Fehler, der auf Baustellen immer wieder gemacht wird, ist der Einbau von Fenstern, die im Verhältnis zu der Fensteröffnung, zu klein oder zu groß sind. Der Einbau eines Fensters in eine zu kleine Öffnung führt später zu einer Verformung des Fensterrahmens durch die Spannungen, die bei Temperaturänderungen auftreten. Andererseits ist ein zu kleines Fenster schwer abzudichten, was zu sogenannten Wärmebrücken führen kann. Korrekte Fenster sollten ca. 2-3 cm schmaler als die Fensteröffnung und 4,4-5 cm niedriger sein. Was wichtig ist – vor der Messung der Fensteröffnung sollten wir sie Schmutz und Mörtelreste reinigen, damit die Messungen nicht verfälscht werden.

 

Dritter Fehler – Źle przygotowany otwór okienny

Nicht jedes Montageteam kümmert sich um eine ordnungsgemäße Vorbereitung der  Fensteröffnung vor dem Einbetten des Fensters. Aber oft, vor allem nach dem Ausbau der alten Fenster, müssen die Wände gespachtelt werden. Manchmal befinden sich an diesen Stellen auch verschiedene Verunreinigungen wie Reste von alten Fenstern, Staub, vertrockneter Mörtel, Schutt. Vor dem Einbau eines Fensters sollte die Öffnung gründlich gereinigt und ihre Oberfläche ausgerichtet und grundiert werden. Auf diese Weise können wir die beste Haftung für die Dämmstoffe gewährleisten und gleichzeitig das Risiko von Undichtigkeit reduzieren.

 

Vierter Fehler – Falsch installierte Fenster

Darunter verstehen wir eine Montage ohne die Verwendung von Leisten unter der Fensterbank befindlich. Sie sind notwendig, um die Fensterbänke ordnungsgemäß zu befestigen, damit in Zukunft keine Undichtigkeiten und Wasserdurchlässigkeit auftreten. Eine schlechte Montage ist auch auf die falsche Verwendung von Ankern beruhen ( Blechstreifen, verschraubt mit zwei Schrauben), oder oder Dübeln ( große Schrauben, die durch den Fensterrahmen übergehen), die zur Befestigung des Fensters verwendet werden. Die Befestigungspunkte sollten in angemessenen Abständen entfaltet werden. Es kann nicht zu wenige oder zu viele von ihnen geben. Es wird angenommen, dass bei PVC-Fenstern der korrekte Abstand zwischen ihnen 70 cm betragen sollte.

 

Fünfter Fehler – Der Missbrauch von Montageschaum

Es ist auch ein häufiger Missbrauch, nur Montageschaum zum Abdichten des Fensters zu verwenden. Inzwischen sollte eine ordnungsgemäße Montage dreischichtig sein.  Es sollte auf der Innenseite des Fensters Montageschaum und eine dampfdichte Isolierung und auf der Außenseite eine dampfdurchlässige Isolierung haben. Hierfür werden zusätzliche Bänder und Folien verwendet.

Austausch von Fenstern – wie sollten Sie sich darauf vorbereiten?

Der Austausch von Fenstern im ganzen Haus oder in der Wohnung ist eine mehrstufige Aufgabe, die gut geplant werden muss. 

Sie müssen das richtige Fenstermodell und den besten Zeitpunkt für den Austausch wählen. Bereiten Sie die Räume für die Montage vor. Manchmal müssen Sie die Genehmigung für eine solche Renovierung erledigen.

 

Wann brauchen Sie eine Genehmigung für den Austausch von Fenstern?

Wenn wir Fenster durch andere Fenster der gleichen Größe ersetzen, müssen wir das laut Gesetz nirgendwo melden. Die Ausnahme bilden historische Gebäude, die in das Register eingetragen sind. In diesem Fall bedarf der Austausch von Fensterschreinerei einer entsprechenden Zustimmung. Wenn wir eine größere Renovierung planen, die eine Verkleinerung oder Verbreiterung von Fensteröffnungen oder den Einbau neuer Fenster erfordert, dann handelt es sich nach dem Baurecht bereits um eine Baumaßnahme. Diese sollten, je nach Umfang, der Geschäftsstelle gemeldet oder um Erlaubnis zur Durchführung gebeten werden.

 

Wann ist der beste Zeit für einen Fensteraustausch?

Am besten ist es, die Fenster in der Zeit von April bis Oktober auszutauschen. Das ist die Zeit, in der das Wetter am besten für diese Art von Arbeit ist. Von November bis März ist dies natürlich auch möglich, allerdings unter der Voraussetzung, dass die Außentemperatur nicht unter 5 Grad fällt. Es wird auch nicht empfohlen, Fenster bei starkem Regen und starkem Wind auszutauschen. Neben dem Wetter sollten auch andere Faktoren berücksichtigt werden. Wenn der Austausch von Fenstern durch eine Generalüberholung des Gebäudes bedingt ist, sollten wir das vor der Dämmung der Fassade zu machen. Andernfalls kann die Dämmschicht der Fassade beim Ausbau alter Fenster beschädigt werden.

 

Was sollte bei der Auswahl neuer Fenster beachtet werden?

Am besten ist es, die Fenster in einem professionellen Verkaufsraum auszusuchen, wo professionelle Verkäufer uns durch den ganzen Kaufprozess führen werden.

Sie wählen für uns die optimalen Fensterparameter aus, wobei sie besonders darauf achten:

  • Ein Wärmedurchgangskoeffizient ausgedrückt in der Uw-Einheit (Je niedriger desto besser ) und
  • Eine Schalldämmung (Rw – je höher, desto besser). 

Sie zeigen uns auch die ganze Farbpalette und ihre Modelle, damit wir Fenster nach unserem Geschmack und Budget auswählen können. Insbesondere, sie helfen uns richtige Fenstergröße wählen. Sie kommen zu uns um die Fensteröffnungen in unserem Haus auszumessen, bevor die Fenster in der Fabrik bestellt werden.

 

Was sollten wir machen, bevor das Team eintrifft?

Um sicherzustellen, dass die neuen Fenster gut funktionieren, sollten Sie beim Kauf auch einen Montageservice bezahlen.

Professionelle Monteure werden unsere Fenster so montieren, um keine unerwünschten Wärmebrücken zu entstehen, dabei modernste Dämmlösungen anwenden.

Bevor das Montageteam eintrifft, ist es am besten:

– alle Gegenstände von den Fensterbänken entfernen,
– Gardinen und Vorhänge von den Gardinenstangen entfernen,
– Teppiche aufrollen,
– der Bodenbelag mit Malerfolie absichern,
– Polstermöbel sollte man abdecken oder sie aus dem Raum entfernen,

– elektronische Gerät entfernen oder gesichert,
– in der gesamten Verkehrsstrang einen Freiraum zur Verfügung stellen.

Schiebefenster für die Küche – eine interessante Alternative zu Standardfenstern

Gerade in kleinen Wohnungen versuchen Investoren, möglichst viel Nutzfläche zu erschließen. Die ersten Entwürfe von Schiebefenstern sind vor einiger Zeit auf den Markt gekommen. Ihr Standardzweck sind Küchen mit einer kleinen Fläche. Dank der Kipp- und Schiebefenster können wir den Raumkomfort und den Arbeitsraum erheblich steigern. Die Fensterviertel öffnen sich nicht nach innen (d. H. Sie überlappen beispielsweise die Tischplatte nicht), sondern gleiten entlang der Schiene, sodass sie keinen unnötigen Platz beanspruchen.

 

Vorteile von Schiebefenstern

Im täglichen Leben gibt es viele Situationen, in denen Kipp- und Schiebefenster die einzig bequeme Lösung sind, z. B. wenn die geringe Größe des Raums die Installation eines großen Kipp- und Drehfensters nicht zulässt und wir so viel natürliches Licht wie möglich bereitstellen möchten. Solche Strukturen werden aufgrund ihrer Spezifität in der Küche oder auf dem Dachboden eingesetzt. Aufgrund der Tatsache, dass sich die Kipp- und Schiebefenster nicht nach innen öffnen, kann der Bereich unter dem Fenster entwickelt werden.

Ein weiterer wichtiger Aspekt bei der Verwendung von Schiebefenstern ist die Sicherheit der Haushaltsmitglieder, die sich direkt aus ihrer Konstruktion ergibt. Wenn Sie Kipp- und Schiebefenster verwenden, müssen Sie nicht daran denken, die Viertel gegen Einrasten zu sichern, was häufig bei klassischen Fenstern bei Zugluft oder starkem Wind der Fall ist. In kleinen Räumen kann ein weit geöffnetes klassisches Fenster das Bewegen sehr erschweren. Sie müssen damit umgehen und darauf achten, nicht versehentlich gegen den Rahmen zu stoßen. Diese Funktion wird besonders von Eltern und älteren Menschen geschätzt.

 

Erhöhte Ergonomie in der Küche

Kipp- und Schiebefenster bieten praktisch unbegrenzte Möglichkeiten der Inneneinrichtung. Dies liegt an der Art und Weise, wie sie geöffnet werden, da das Öffnen des Fensters nicht zwingt, freien Raum zu lassen. Daher können Sie Arbeitsplatten, Schränke oder Tische direkt unter das Fenster stellen, ohne sich über die Unpraktikabilität bei geöffnetem Fenster Gedanken machen zu müssen. Dank der Verwendung von Schiebefenstern können wir das volle Potenzial der Räume nutzen und so gestalten, dass sie nicht nur die Erwartungen erfüllen, sondern auch die Annahmen des Arbeitsdreiecks erfüllen, das in der Küche die Zubereitung von Mahlzeiten erheblich erleichtert und beschleunigt.

 

Neue Fensterbänke

Wenn wir Schiebefenster wählen, kann das Fensterbrett als zusätzlicher Nutzbereich verwendet werden. In der Praxis bedeutet dies, dass wir Töpfe, kleine Haushaltsgeräte / Elektronik, Lieblingsgegenstände usw. darauf stellen können. Das Fehlen von nach innen öffnenden Einheiten bedeutet, dass Sie nicht jedes Mal Gegenstände vom Fensterbrett entfernen müssen, wenn Sie das Fenster öffnen möchten. Durch das Verschieben einiger Gegenstände in der Küche von der Arbeitsplatte auf die Fensterbank vergrößert sich außerdem die Arbeitsfläche der Arbeitsplatte.

Sichere Terrassentüren oder warum lohnt es sich, Fenster ohne Schwelle zu wählen?

Eine der Grundannahmen des modernen Bauens besteht darin, Wohnungen und Häuser zu schaffen, die für die Haushaltsmitglieder so freundlich wie möglich sind, einschließlich der Beseitigung jeglicher Einschränkungen. Dank der Beseitigung von Barrieren werden 4 Wände freundlicher für Kinder, Menschen mit Mobilitätsproblemen oder ältere Menschen.

 

Ohne Schwelle oder wie?

In der Tischlerei werden am häufigsten zwei Begriffe verwendet – Übergang mit niedriger Schwelle und Übergang ohne Schwelle. Was ist der Unterschied zwischen ihnen oder ist es ein und derselbe? Per Definition darf die untere Schwelle maximal 20 mm über die Bodenoberfläche hinausragen. Es wird zum Öffnen und Schieben von Türen verwendet. Im Vergleich zu Modellen mit einer „normalen” Schwelle (von 50 bis 70 mm) erleichtert es den täglichen Gebrauch bereits erheblich und erhöht den Komfort.

In Schiebesystemen finden wir Türen ohne Schwellenwert. In diesem Fall ist die Schwelle vollständig im Boden verborgen. Diese Funktion macht sie für die Haushaltsmitglieder am bequemsten und sichersten. Es sollte jedoch beachtet werden, dass es sich bei der Entscheidung für ein solches Modell lohnt, auf bewährte Designs von Top-Herstellern zu setzen. Dies bietet uns neben großem Komfort auch gute Parameter für die Wärme- und Schalldämmung.

 

Sicher und bequem

Es ist offensichtlich, dass für Investoren einer der wichtigsten Aspekte beim Bau von 4 Wänden die Ergonomie und der Komfort der Nutzung der Anlage ist. Dies ist auf den offenen Raum, die durchdachte und funktionale Anordnung der Räume und die gut gestalteten Kommunikationswege zwischen ihnen zurückzuführen. Eine der Domänen des modernen Bauens ist die Architektur ohne Treppen oder Schwellen. Diese Idee beseitigt so viele physische Barrieren und Hindernisse wie möglich, auf die Benutzer stoßen können. Infolgedessen werden Einrichtungen für alle zugänglicher, von Kindern über Menschen mit Behinderungen bis hin zu älteren Menschen. Darüber hinaus werden durch die Verwendung von Panoramafenstern und Terrassensystemen visuelle Barrieren für die Umwelt beseitigt, die neben rein visuellen Aspekten auch die Energieeffizienz des Hauses beeinträchtigen.

 

Bei der Gestaltung eines Hauses ohne Barrieren lohnt es sich, auf einen besonders sensiblen Ort zu achten, nämlich den Ausgang zum Balkon oder zur Terrasse. In einem solchen Durchgang kann die Verwendung eines Fensters mit niedriger Schwelle oder eines Fensters ohne Schwelle die Sicherheit erheblich beeinträchtigen. Wer unter uns hat noch nie eine Schwelle in einer Balkontür erwischt. Und das ist nur die Spitze des Eisbergs. Die Verwendung einer Lösung ohne Schwellenwert ermöglicht behinderten Menschen einen einfachen Zugang und erleichtert die Übertragung schwerer Gegenstände oder Möbel. Es darf nicht vergessen werden, dass wir in Kombination mit einer großen Verglasung eine Verbindung zur Terrasse herstellen und so einen großen Raum schaffen.

 

Wie konfiguriere ich Online-Fenster?

Der Online-Kauf von Fenstern ist die bequemste und schnellste Methode zur Fensterauswahl auf dem Markt. Mit einem umfangreichen Fensterkonfigurator können wir Fenster gemäß den Investitionsannahmen an spezifische Anforderungen anpassen. Wie fange ich an und worauf muss ich mich beim Online-Konfigurieren und Kaufen von Windows konzentrieren?

 

Wählen Sie das richtige Produkt

Der erste und wichtigste Schritt ist die Auswahl des richtigen Produkts aus der breiten Palette der Fensterschreinerei. Unabhängig davon, ob wir uns für Fenster, Türen, Rollläden oder Terrassensysteme entscheiden, lohnt es sich, sich mit den Besonderheiten und Beschreibungen verschiedener Modelle und Produkte vertraut zu machen. Mit dem Konfigurator können Sie in der ersten Phase der Auswahl des entsprechenden Fensters verschiedene Modelle anhand der integrierten Beschreibungen vergleichen. Dank dieser Funktion müssen Sie weder Seiten wechseln noch mehrere Quellen verwenden, um Fenster einfach zu vergleichen. Wir bieten Fenster vieler führender Hersteller an. Mit dem Online-Konfigurator können Sie die Spezifität verschiedener Profile einfach direkt vergleichen und das beste auswählen.

 

Konfigurieren Sie ausgewählte Fenster

Nachdem Sie den Vorschlag ausgewählt haben, der den Erwartungen entspricht, werden wir zum Online-Fensterkonfigurator weitergeleitet. Mit dem Konfigurator entscheidet der Benutzer über praktisch jedes Detail der bestellten Fensterschreinerei. Neige oder feste Fenster? Klassisch oder vielleicht Panorama? Die Farbe des Profils ist innen und außen gleich oder unterschiedlich? Die Farbe der Dichtungen, Beschläge, die Art des Glases, der Griff und seine Position und vieles mehr – die Möglichkeit, all diese Aspekte zu personalisieren, bietet der Online-Fensterkonfigurator. Jedes Element wird richtig beschrieben und bewertet. Auf den Produktkarten finden Sie die erforderlichen Informationen, Fotos und eine Visualisierung der ausgewählten Konfiguration. Dank eines so umfangreichen und vielseitigen Tools ist es möglich, eine ideale Konfiguration für bestimmte Investitionen zu erstellen, die durch die Bestellung von Fenstern über herkömmliche Vertriebskanäle nur schwer zu erreichen wäre.

 

Zusammenfassung und Online-Bestellung von Fenstern

Der letzte Schritt besteht darin, zu überprüfen, ob die Parameter des Endprodukts und seine Merkmale mit den ursprünglichen Annahmen der Investition übereinstimmen. Falls Korrekturen erforderlich sind, können wir bei jedem Schritt zum vorherigen zurückkehren, ohne in den verbleibenden Phasen ausgewählte Funktionen zu verlieren. Jetzt müssen Sie nur noch das konfigurierte Produkt in den Warenkorb legen und bestellen. Hier können Sie auch die Konfiguration speichern oder einen Experten bitten, Ihre Wahl zu konsultieren.

 

Warum lohnt es sich, den Online-Fensterkonfigurator zu verwenden?

Die Verwendung des Online-Fensterkonfigurators kann eine enorme Zeitersparnis bedeuten. Nach der Bestellung erhält das Geschäft eine fertige Produktspezifikation, die dem Hersteller vorgelegt wird. Die Produktion von Fenstern beginnt bereits innerhalb von 48 Stunden nach Zahlungseingang. Wenn Sie Windows online kaufen möchten, können Sie Windows nach 10 Tagen erhalten. Zum Vergleich: Beim traditionellen Modell kann der Kauf selbst und die Erstellung des Angebots bis zu mehreren Tagen dauern und die Produktion bis zu einem Monat! Darüber hinaus ist der Online-Kauf von Windows auch eine Chance, Geld zu sparen. Durch den Einsatz von Online-Lösungen reduzieren wir die Anzahl der Vermittler zwischen dem Besteller und dem Hersteller, was realistisch zu niedrigeren Anschaffungskosten ausgewählter Fenster führen kann.

 

Kompetente Unterstützung an Ihren Fingerspitzen!

Unser Online-Fensterkonfigurator bietet die Möglichkeit, in jeder Phase der Produktpersonalisierung einen Experten zu konsultieren. Bei Zweifeln oder Problemen bei der Bestellung stehen Ihnen unsere Spezialisten gerne zur Verfügung. Wir beraten Sie gerne, welches Produkt in der geplanten Anwendung besser funktioniert, helfen Ihnen bei der richtigen Konfiguration und zeigen Ihnen, worauf Sie achten müssen.
Darüber hinaus bieten wir nach dem Kauf die Hilfe unserer Spezialisten bei der Installation neuer Fenster und der Demontage alter Fensterrahmen an. Wichtig ist, dass unsere Experten die Abmessungen für zukünftige Fenster professionell messen können, bevor sie eine Bestellung beim Hersteller aufgeben, um Komplikationen zu vermeiden. Und all dies können Sie erhalten und bestellen, ohne Ihren Computer zu verlassen – mithilfe des Online-Fensterkonfigurators.